Angebote zu "Petersens" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Peter Petersens Jena-Plan
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Petersens Jena-Plan ab 11.99 € als epub eBook: Zum Jena-Plan in der Schulpraxis. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Peter Petersens Jena-Plan
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Petersens Jena-Plan ab 12.99 EURO Zum Jena-Plan in der Schulpraxis Akademische Schriftenreihe. 4. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Peter Petersens Jena-Plan
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Peter Petersens Jena-Plan ab 11.99 EURO Zum Jena-Plan in der Schulpraxis. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Peter Petersen und "Der Kleine Jena-Plan"
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Untersuchung erfaßt die Zusammenhänge der Zeit nach 1945 in der SBZ/DDR (Thüringen), die zu einer Absage an die Jena-Plan-Pädagogik Peter Petersens führten. Nachdem Petersen in der SBZ zunächst erfolgreich seinen Jena-Plan als Grundlage für die neue Schule einbringen konnte, scheiterte er im Verlauf der erziehungswissenschaftlichen Diskussion und der schulpolitischen Entwicklung. In der aktuellen schulpädagogischen Diskussion wird "Der Kleine Jena-Plan" auf ein Unterrichtsorganisationsmodell reduziert. Der Begründungszusammenhang mit der Pädagogik Petersens wird ausgeblendet. Die Analyse zeigt, daß aber gerade die erziehungsphilosophischen Implikationen von entscheidender Bedeutung für die Frage sind, ob der Jena-Plan einen Beitrag zur Reform des Schulwesens leisten kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Werner Sylten - Pädagoge der Mitmenschlichkeit ...
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich mit dem Wirken des Pfarrers und Heimleiters Werner Sylten in Köstritz beschäftigt, stößt unwillkürlich auf die Frage, ob es nicht Verbindungen zur Pädagogik Peter Petersens gab, der zur gleichen Zeit an der Universität in Jena die Jenaplan-Reformpädagogik entwickelte. Ja, es gab diese Kontakte. Die Petersen-Schülerin Hertha Fischer war eine Mitarbeiterin im Heim. Um die Parallelen zwischen Syltens Lebenswerk und dem Jenaplan zu verstehen, wurden viele neue Quellen verarbeitet. Der "Märtyrer" Sylten kann nicht nur als NS-"Opfer" gesehen werden, sondern als politischer Mensch und proaktiver Verteidiger der Menschenrechte, als Gestalter einer Einrichtung für junge Frauen und Wahrer ihrer Chancen auf ein gelingendes Leben. Aus dieser Haltung entwickelte sich auchsein starkes Engagement für die "Bekennende Kirche" und schließlich seine Arbeit im "Büro Grüber", sein Einsatz für die Rettung von Christen jüdischer Herkunft. Der Frage nach der Schuld der an seinem frühen Tod durch Gas in Hartheim Verantwortlichen wird in einer eigenen Betrachtung nachgegangen. Herausgeber dieser Arbeit ist die Diakonische Förderstiftung "Werner Sylten" Bad Köstritz - www.werner-sylten-stiftung.de

Anbieter: Dodax
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Reformpädagogik und Protestantismus im Übergang...
127,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Erziehungswissenschaftler Peter Petersen (1884-1952) gehört als Schöpfer des "Jena-Plans" zu den bedeutendsten Vertretern der internationalen Reformpädagogik. Die biographische Entfaltung der Pädagogik Petersens erfolgt auf dem Hintergrund der Epochen, in denen er wirkte. Dabei sind die Veränderungen der Identitätsbalancen und der Kommunikationsnetze Petersens nach den Umbrüchen 1919, 1933 und 1945 von Interesse, die ebenso die theologischen und politischen Kontexte seiner Pädagogik bestimmen. Den Theologen und Religionspädagogen Petersen prägten Neuprotestantismus, Volkskirchenbewegung, dialektische Theologie, Christlich-Sozialer Volksdienst und Kirchenkampf. Die Wurzeln der politischen Philosophie Petersens liegen in den sozialen Bewegungen des 19. Jahrhunderts. Sie verweisen auf L. v. Stein, O. v. Gierke, W. Wundt und K. Lamprecht. Auf dem Hintergrund des Demokratieverständnisses der Zeit wird Petersens Verhältnis zu den Parteien und zur Verfassung der Weimarer Republik untersucht. Ein Beitrag zur Petersen-Kontroverse der Gegenwart aus metahermeneutischer Perspektive.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Das Verhältnis von Freiheit und Bindung in der ...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Petersens Jena-Plan-Schulmodell ist auch heute international aktuell. Weniger bekannt ist das theoretische Konzept, auf dem es basiert. Es wurde stets neu dem Wechsel politischer Systeme in Deutschland angepaßt (NS-Regime, DDR...). Die zentralen pädagogischen Begriffe der Freiheit und Bindung wurden dabei unterschiedlich eingegrenzt. Freiheit zugunsten von Bindung an das jeweils herrschende System vereinnahmt. Handelt es sich um eine aufklärungsbezogene moderne Bildungstheorie oder um eine politisch-affirmative antimoderne Erziehungslehre? Mit Hilfe problem- und werkgeschichtlicher Analyse und der Rekonstruktion von Ursprüngen des Konzeptes (u.a. Petersens Deutung des deutschen Protestantismus) wird die politische Indienstnahme von Pädagogik kritisch beleuchtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Unterricht machen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gelingen und Nicht-Gelingen von Unterricht verweisen auf Praktiken, die innerhalb der schulischen Ordnung eingefordert werden. Die reformpädagogische Schule stellt hierfür vielfältige Formen bereit.Im vorliegenden Band wird ein praxistheoretischer Beitrag zu den gegenwärtigen Debatten der Unterrichtsforschung geleistet. Die Rekonstruktionen von Praktiken und Diskursen fließen dabei gleichermaßen in die ethnographischen Beobachtungen einer Jena-Plan-Schule ein. Dargestellt wird, wie Peter Petersens vorgeschlagenes ganzheitliches Schulkonzept in angepasster Weise in den gegenwärtigen Unterricht integriert wird. Die Praktiken des Gesprächs, des Spiels, der Arbeit und der Feier stellen leitende Prinzipien der Konstitution von Unterricht dar. Sie ermöglichen in der Schule einen Umgang mit Heterogenität, die Vermittlung von Kompetenzen, die Integration unterschiedlicher Leistungsniveaus sowie die Ausgestaltung einer Lerngemeinschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot
Das Verhältnis von Freiheit und Bindung in der ...
86,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Petersens Jena-Plan-Schulmodell ist auch heute international aktuell. Weniger bekannt ist das theoretische Konzept, auf dem es basiert. Es wurde stets neu dem Wechsel politischer Systeme in Deutschland angepasst (NS-Regime, DDR...). Die zentralen pädagogischen Begriffe der Freiheit und Bindung wurden dabei unterschiedlich eingegrenzt. Freiheit zugunsten von Bindung an das jeweils herrschende System vereinnahmt. Handelt es sich um eine aufklärungsbezogene moderne Bildungstheorie oder um eine politisch-affirmative antimoderne Erziehungslehre? Mit Hilfe problem- und werkgeschichtlicher Analyse und der Rekonstruktion von Ursprüngen des Konzeptes (u.a. Petersens Deutung des deutschen Protestantismus) wird die politische Indienstnahme von Pädagogik kritisch beleuchtet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.11.2020
Zum Angebot